Nachrichten

Jahreshauptversammlung Westercelle-Sandfeld 2022

Unsere Siedlergemeinschaft

hatte ihre Jahreshauptversammlung mit Geschäfts-, Kassenberichten und Neues aus der Kreisgruppe Celle sowie den Ortsräten Westercelle und Neuenhäusen. Eine Besonderheit waren die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, und zwar für 25 Jahre Frau Waltraud Stege sowie die Eheleute Lange und Schwarzenberger. Für 40 Jahre das Ehepaar Pieper und schließlich für 50 Jahre Frau Lilli Fingerhut. Leider konnten Frau Fingerhut und das Ehepaar Schwarzenberger nicht anwesend sein, sie erhielten ihre Ehrennadel und Präsente bereits im Vorfeld. Die Ehrungen vor Ort nahm der stellvertretende Landesverbandsvorsitzende Wolfgang Gasser vor und die Vorsitzende Hannelore Eckert hatte ebenfalls für alle ein Präsent.

Es wurden einige Fragen zu den Vorträgen der stellvertretenden Ortsbürgermeisterin aus Westercelle, Frau Bedford und des Ortsbürgermeisters von Neuenhäusen, Herrn Dr. Rodenwaldt beantwortet und auch der Bericht aus der Kreisgruppe von Wolfgang Gasser wurde aufmerksam verfolgt.

Abschließend gab es noch einige wichtige Informationen, bis sich die Versammlung auflöste und sich alle auf den Heimweg machten.

Hannelore Eckert

Vorerst letzter Spieleabend

Dieses Mal wurde nicht am Karfreitag gewandert, sondern es fand gemeinsam mit der Siedlergemeinschaft „Am Eichkamp“ der letzte Spieleabend statt. Fortgesetzt wird diese bewährte Unternehmung wieder im November 2022. Diese Kooperation hat sich bewährt und es kommen – auch in diesen etwas schwierigen Zeiten – immer ca. 10 bis 12 Personen in die „Börse“ um gemeinsam zu spielen. Auch Kinder nehmen gelegentlich daran teil. Jeder der möchte, bringt Spiele mit und man entscheidet dann, woran man teilnehmen möchte. Auch eine Skatrunde hat sich bereits etabliert. Es herrscht immer gute Stimmung und ein gewisser Ehrgeiz zu siegen. Jedes Mal gehen die Mitstreiter nach ca. 3 bis 4 Stunden zufrieden auseinander und freuen sich auf das nächste Treffen.

Hannelore Eckert

Bosselturnier der Siedlergemeinschaften

Wir waren dabei

Die Siedlergemeinschaft Garßen hatte zu ihrem 10. Boßelturnier alle SGn in Stadt und Landkreis Celle eingeladen und von unserer SG hat ebenfalls eine Mannschaft teilgenommen. Es war wie immer – auch unter der neuen Leitung – perfekt organisiert. Die Strecke von ca. 5 Km mit einem Zwischenstopp für die Getränkeaufnahme und einem für die Stärkung mit Heiß- und Kaltgetränken sowie belegten Broten und Kuchen wurde problemlos gemeistert. Vorrangig ging es um Geselligkeit und mal wieder etwas gemeinsam zu unternehmen. Da war es auch gar nicht schlimm, dass wir den 4. Platz von vier belegt haben. Dafür hatten wir einen schönen Nachmittag mit netten Leuten und viel Lachen. Das darf gerne im nächsten Jahr wiederholt  werden.

Hannelore Eckert

Bosseln 2022

Raus ins Freie

unsere Mitglieder läuteten ihre Aktivitäten im neuen Jahr mit einem Bossel-Wettkampf ein. 34 Teilnehmer trafen sich an einem herrlichen sonnigen Morgen, um auf einer Strecke von insgesamt  ca. 6 Km die sportliche Auseinandersetzung zu starten.

Die Vorsitzende hatte bereits zwei Mannschaften zusammengestellt und darauf geachtet, dass die Familienmitglieder getrennt wurden. Dann ging es los und die ersten Würfe waren noch recht zaghaft. Mit der Zeit hatten sich alle eingearbeitet und es mussten auch schon Kugeln aus dem mit Wasser gefüllten Seitengraben herausgefischt werden. Die Stimmung war gut und bei einem Zwischenstopp konnte sich jeder erst einmal mit Getränken versorgen.

Dann ging es weiter mit vielen Sprüchen und guten Ratschlägen, bis die Hälfte der Strecke erreicht war. Hier hatte ein Vorstandsmitglied bereits Tische und Hocker aufgestellt und es konnten die Leckereien, die die Anwesenden zum gemeinsamen Picknick mitgebracht hatten, verzehrt werden. Nach der Stärkung waren alle motiviert, den Rückweg anzutreten, allerdings ohne nochmalige Pausen.

Am Zielort wurden die Sieger gekürt und erhielten eine kleine Aufmerksamkeit, die Kinder bekamen alle ein Präsent und die Zweitplatzierten gingen auch nicht ganz leer aus. So nahm ein schöner Tag sein Ende und alle waren froh, mal wieder etwas gemeinsam unternommen zu haben. Alle fuhren vergnügt nach Hause und freuen sich schon auf weitere Aktionen.

Nachrichten

18.04.2022