Über uns

Die Siedlergemeinschaft Westercelle-Sandfeld

 

Auf einer hügeligen Heidefläche (Übungsgelände der Armee) in Westercelle entstand im Jahr 1937/38 zwischen dem Bahngelände und der früheren Reichsbahnstraße (heute Eichkamp) nördlich des Mondhagen die Siedlung am Mondhagen.

Wilma Hein schreibt in „Wir in Westercelle“, dass zuerst eigenhändig die Heidefläche mit Hacke, Schaufel und Spaten abgetragen wurde. Danach hatte man sich Loren vom in der Jägerburg bei Dasselsbruch stationierten Reichsarbeitsdienst ausgeliehen um die Senken und Hügel auf dem gesamten Gelände auszugleichen. Bald darauf wurden durch die Firmen Karl Leye und Ernst Paasch die 24 Häuser errichtet und konnten 1938 durch die meist jungen Familien bezogen werden.

Die 24 Siedler gründeten im Februar 1938  unter der Bezeichnung "Siedlergemeinschaft am Mondhagen  in Westercelle im Deutschen Siedlerbund e.V." ihre Gemeinschaft.

Der 1. Gemeinschaftsleiter war Herr Arthur Braun bis 1939.

Die Namensänderung in „Siedlergemeinschaft Celle Sandfeld“ erfolgte 1939 nachdem wir in Celle eingemeindet wurden.

Die weiteren Gemeinschaftsleiter waren:

von 1939 - 1946 Hermann Thiemann

von 1946 - 1965  Heinrich Lapzien,

von 1965 - 1973 Walter Schachtebeck

von 1973 - 1975 Rudolf Victoria

von 1975 - 1979 Willi Schütze

von 1979 - 1989 Werner Bruß

von 1989 - 1995 Wilma Hein

von 1995 bis heute Hannelore Eckert

In der Jahreshauptversammlung vom 20.02.2002 hat sich die Siedlergemeinschaft dann noch einmal, nachdem sich die Stadtteilgrenzen verschoben hatten, in „Westercelle-Sandfeld“ umbenannt. 

Zur Zeit besteht unsere Gemeinschaft aus 201 Mitgliedsfamilien.

Mit einer Mitgliedschaft bieten wir Ihnen neben den vielen Vorteilen aus dem Bundes- und Landesverband, sowie der Kreisgruppe Celle auch vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung vor Ort. Siehe unter dem Button -aktuell-Termine- unser Jahresprogramm.

 

 

Verbandsstruktur

In Niedersachsen verteilen sich knapp 49.000 Mitglieder auf etwa 530 Gemeinschaften. Sie werden unterstützt von 43 Kreisgruppen als Bindeglied zwischen Gemeinschaft vor Ort und dem Landesverband in Hannover.

Als Dachverband unterstützt der VWE Niedersachsen mit Sitz in Hannover die Kreisgruppen bei der Umsetzung satzungsgemäßer Ziele. Ausschüsse und Arbeitskreise begleiten und fördern die Arbeit des Vorstandes.